Künstler > Andreas Borgmeier
Vorstellung
Mal ragen sie als überlange Denkzeichen in den Raum, mal greifen sie in ihn hinein, mal fordern sie Distanz ein, dann wieder spielerischen Umgang wie nebenbei. Skulptur ist gemeinhin statisch, verändert sich lediglich durch den Wechsel des Tageslichts und das bewegte Auge des Betrachters. 
Weiterlesen …