Künstler > Bärbel Dieckmann
Vorstellung
Der stürzende Ikarus empfängt uns. Der aus Übermut - Über-Mut - der Sonne zu nahe kam und in den Tod stürzte. Symbol für Aufbruch und menschliche Neugier, Unbekanntes zu ergründen. Die Bewegung des Stürzens widerspricht eigentlich der klassischen plastischen Form.  Denn Stürzen ist statisch nicht fassbar. Der Trick, diesen Ikarus frei von der Decke hängen zu lassen, öffnet einen verblüffenden Zugang zur Kunst der Bärbel Dieckmann.
Weiterlesen …
Werke
Frauenfigur, sitzend | 2011 | Terrakotta, bemalt | 80x32x40 cm Liegender Torso | Bronze | 25x33x105 cm Sofia, liegend | Bronze | 53x45x70 cm Ikarus, stürzend | 2001 | Aluminium | 80x128x45 cm